Mit Hut und Volksnähe in den Wahlkampf: Daniel Meili und Jigme Shitsetsang reichen ihre Kandidaturen für das Stadtpräsidium respektive den Stadtrat ein

Zudem präsentierte die FDP ihre Kandidatinnen und Kandidaten für das Stadtparlament. Besonders stolz ist man darauf, dass unter den 20 Kandidierenden auch sechs Frauen zu finden sind.

Tobias Söldi
Drucken
Teilen
Von links: Claudio Altwegg (Präsident der FDP Wil), Cornelia Kunz (Wahlstabsleitung), Daniel Meili (Stadtpräsident ad interim), Jigme Shitsetsang (Stadtparlamentarier) und Salome Zeintel (Präsidentin der Jungfreisinnigen Wil und Umgebung)

Von links: Claudio Altwegg (Präsident der FDP Wil), Cornelia Kunz (Wahlstabsleitung), Daniel Meili (Stadtpräsident ad interim), Jigme Shitsetsang (Stadtparlamentarier) und Salome Zeintel (Präsidentin der Jungfreisinnigen Wil und Umgebung)

Bild: Tobias Söldi

Sie sind bereits im Wahlkampfmodus, Daniel Meili und Jigme Shitsetsang. Als die beiden Wiler FDP-Politiker am Freitagnachmittag ihre Kandidaturen bei der Stadtkanzlei einreichten, durfte der Wahlkampf-Hut in blauer Parteifarbe genauso wenig fehlen wie spontane Gesprächen mit durch die Altstadt flanierenden Spaziergängerinnen und Spaziergängern. Denn Meili will Stadtpräsident von Wil werden, sein Parteikollege Shitse­tsang will in den Stadtrat einziehen.

Meili ist überzeugt:

«Die FDP bietet der Bevölkerung eine gute Wahl: Jigme Shitsetsang ist ein frischer Kandidat, ich bin ein erfahrener.»

Nach dem Wechsel von Susanne Hartmann in die St.Galler Regierung Anfang Juni amtiert Vizepräsident Meili aktuell als Stadtpräsident ad interim. Sieht er sich deshalb als Kronfavorit für das Stadtpräsidium? «Nein, so fühle ich mich nicht. Aber ich freue mich, dass ich mir gute Chancen ausrechnen kann.»

Politiker mit Leidenschaft

Während Meili seine politische Erfahrung und das Wissen hervorhebt, das er sich als Stellvertreter Hartmanns bereits erarbeiten konnte, beschreibt sich Shitsetsang als Politiker mit Leidenschaft, der nahe bei den Leuten ist. «Ich kenne das Leben der Leute», sagt der Kantonsrat und Stadtparlamentarier. Zudem sieht er sich als Brückenbauer und Teamplayer, der Kenntnisse und Kontakte über die Region hinaus vorweisen kann. Shitsetsang ist überzeugt:

«Ich habe intakte Chancen – ansonst würde ich gar nicht antreten.»

Mit den beiden Kandidaten für die Exekutive reichte die FDP auch die Liste mit Kandidatinnen und Kandidaten für das Wiler Stadtparlament bei der Stadtkanzlei ein. Besonders stolz ist Claudio Altwegg, Präsident der Wiler FDP, darauf, dass unter den 20 Personen – alle sind zweifach aufgeführt, womit die Liste voll ist – sechs Frauen zu finden sind.

«Vor vier Jahren waren es bloss zwei. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht.»

Die Liste der FDP

Adrian Bachmann, lic. rer. publ., MBA, Bildungsökonom, Projektleiter, Fraktionspräsident (bisher)

Manuela Ebneter, Mitarbeiterin Verkaufsunterstützung und Kundendienst (bisher)

Urs Etter, eidg. dipl. Elektro-Installateur (bisher)

Marc Flückiger, Geschäftsführer (bisher)

Daniel Gerber, Unternehmensberater, Ökologe svu, Ausbilder FA (bisher)

Marcel Malgaroli, eidg. dipl. Verkaufsleiter (bisher

Jigme Shitsetsang, Amtsleiter, Kantonsrat (bisher)

Claudio Altwegg, dipl. Betriebswirtschafter HF, Bereichsleiter Weiterbildung, Kursleiter, Präsident FDP Stadt Wil

Olav Baumann, Wirtschaftsinformatiker FH, IT-Projektleiter

Roman Koller, Betriebsökonom FH, Einkäufer

Pascal Krützmann, MLaw, dipl. Steuerexperte

Cornelia Kunz, Betriebsökonomin FH, Bankangestellte, Mitinhaberin Bau- und Projektleitungsbüro

Michael Lindenmann, MA UZH, PR-Berater

Stefanie Marty, dipl. Bauprojekt- und Immobilienmanagerin

Namgyal Lobsang, Vermögensberater

Luca Bar Simon, Mitarbeiter Verkauf Innendienst

Sarah Stucki, Teamleiterin Kundendienst und Verkauf

Roger Edelmann, dipl. Architekt FH, dipl. Wirtschaftsingenieur FH NDS

Sonja Hinder, dipl. Pflegefachfrau HF

Monika Egli, Geschäftsführerin

Es wird spannend am 27. September

Das Kandidatenfeld für das Stadtpräsidium und den Stadtrat umfasst mittlerweile zehn Kandidaten. Als Nachfolger für Susanne Hartmann stellen sich neben Stadtpräsident ad interim Daniel Meili (FDP) auch Stadtrat Dario Sulzer (SP), der Eschliker Gemeindepräsident Hans Mäder (CVP) und der parteilose Oliver Baumgartner zur Wahl.

Um ein Stadtratsmandat bewerben sich neben Jigme Shitsetsang (FDP) die zwei amtierenden Regierungsmitglieder Daniel Stutz (Grüne Prowil) und Jutta Röösli (parteilos) sowie Beat Gisler (CVP), Ursula Egli (SVP) und Andreas Breitenmoser (parteilos). Es wird spannend in Wil am 27. September.

Mehr zum Thema