Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mit Höhenfeuer gegen Winterfrost

Eingepackt in Winterjacken und wollig bemützt zelebrieren die Kinder mit ihren Laternen den Funkensonntag. (Bild: Michael Hug)

Eingepackt in Winterjacken und wollig bemützt zelebrieren die Kinder mit ihren Laternen den Funkensonntag. (Bild: Michael Hug)

Degersheim Es soll frostig werden. Die Meteorologen prognostizieren für die nächsten Tage verbreitet Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Dabei züngelten die Flammen des Degersheimer Funkens am Sonntagabend so viel versprechend zum Himmel, dass männiglich überzeugt war, dass dies genügte, um dem Winter den Garaus zu machen.

Freude bereitete er den zahlreich vom Marktplatz ins Forrenwäldli gepilgerten Schaulustigen – darunter viele Kindern mit ihren Eltern, singende Schul- und Kindergartenklassen – allemal. Und wärmen tat er auch. Gottseidank, war es zu vorgerückter Stunde doch ordentlich kalt. Auch der Schnee hatte sich hier oben hartnäckig gehalten: bis hin zum lodernden Holzstapel lag der pudrige Teppich aus weissen Kristallen. Gegen klamme Finger wirkten die Wienerli, welche die Kinder zur Stärkung gereicht bekamen, wahre Wunder. Organisiert worden war der Funkensonntag wiederum vom Verkehrsverein und den im Dorf tätigen Lehrpersonen. (ahi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.