Mit 120 Freunden gefeiert

WILEN. Am frühen Samstagnachmittag lud die Politische Gemeinde Wilen zur Seniorenweihnacht ein. Gemeindeammann Kurt Enderli begrüsste die gutgelaunte, hundertzwanzigköpfige Seniorenschar und machte sie gluschtig auf einen gemütlichen Nachmittag.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: Christoph Heer

Bild: Christoph Heer

WILEN. Am frühen Samstagnachmittag lud die Politische Gemeinde Wilen zur Seniorenweihnacht ein. Gemeindeammann Kurt Enderli begrüsste die gutgelaunte, hundertzwanzigköpfige Seniorenschar und machte sie gluschtig auf einen gemütlichen Nachmittag. Bei Kaffee und Kuchen liess man es sich gutgehen und war in froher Erwartung, was noch alles geboten werden würde. An diesem Nachmittag im Kirchgemeindezentrum, fernab von Hektik und Stress, fühlte man sich wohl. Man genoss es auch, von den Gemeindemitarbeitern verwöhnt zu werden – die, das sei hier erlaubt zu erwähnen – allesamt eine überaus gute Figur als Servicefachangestellte machten und sich liebevoll um die Senioren kümmerten. Den musikalischen Rahmen boten zwei Zwillingsschwestern, die in Altbüron LU aufgewachsen sind. Emma und Agnès Stirnimann, beides ausgebildete Konzert- und Opernsängerinnen, verblüfften das Publikum mit ihren einzigartigen, starken, voluminösen Stimmen. Es wurde mitgesungen, mitgewippt und ab und an auch mit kleinen Glocken mitgespielt. (che.)