Migros hält der Konkurrenz stand

DEGERSHEIM. Die Migros Degersheim steht schon seit 22 Jahren am selben Ort, plant aber keine Sanierung der Filiale. Seit einem halben Jahr ist die neue, grosse Coop-Filiale in Degersheim geöffnet. Es zeigt sich: Auch hier belebt Konkurrenz das Geschäft.

Vanessa Meier Linero
Drucken
Die Migrosfiliale in Degersheim: Am Kirchweg 2 steht sie schon seit rund 22 Jahren. (Bild: vml.)

Die Migrosfiliale in Degersheim: Am Kirchweg 2 steht sie schon seit rund 22 Jahren. (Bild: vml.)

Bis vor einem halben Jahr, da waren sie noch beinahe gleich gross: die Coop- und die Migros-Filiale in Degersheim. Auch leben konnten sie gut gemeinsam, Migros am Kirchweg 2 und Coop an der Hauptstrasse 81, am anderen Ende des Dorfes. Seit gut einem halben Jahr aber bedient die neue Coop-Filiale in der Zentrumsüberbauung Taabach auf rund 800 m2 und besitzt somit eine um einen Drittel grössere Verkaufsfläche als am alten Standort an der Hauptstrasse. Das orange «M» plant deshalb aber keine Vergrösserung.

Migros ist zufrieden

«Unsere Verkaufszahlen befinden sich auf Vorjahresniveau», sagt Nico Canori, Mediensprecher der Genossenschaft Migros Ostschweiz, gegenüber der Wiler Zeitung. Ausserdem seien sie nach wie vor zufrieden mit der Filiale. «Die Kundinnen und Kunden schätzen den ihnen bekannten Migros-Supermarkt», sagt Canori weiter.

Bereits seit 1991 ist der orange Riese schon in Degersheim ansässig. Und obwohl er bereits seit 22 Jahren im selben Gebäude stationiert sei, plane die Filiale Degersheim keine konkrete Sanierung oder Modernisierung. Aber: «Im Rahmen des üblichen Turnus, in dem Filialen der Migros Ostschweiz modernisiert werden, wird auch die Erneuerung der Filiale Degersheim geprüft», erklärt der Mediensprecher.

Höhere Umsatzzahlen

Auch Coop ist nach einem halben Jahr noch immer zufrieden mit seiner neuen Filiale. «Degersheim ist ein attraktiver Standort für Detaillisten und Fachgeschäfte. Die Migros führt schon seit vielen Jahren eine Verkaufsstelle in Degersheim. Die Konkurrenzsituation ist dementsprechend nicht neu – und belebt das Geschäft», sagt Sara Kretschmer, Mediensprecherin Coop der Verkaufsregion Ostschweiz-Ticino. Denn Coop sei bereits seit dem Jahr 1960 im Dorf Degersheim vertreten.

Zunächst habe sich das Angebot auf einen Bedienungsladen mit einer Verkaufsfläche von lediglich 76 m² begrenzt, während die neueröffnete Coop-Filiale nun auf einer rund zehnmal so grossen Verkaufsfläche bedient. So konnte Coop in Degersheim das Sortiment auf rund 6000 Artikel erweitern und habe insbesondere in den Bereichen Früchte/Gemüse, Molkerei/Käse und Zeitschriften/Taschenbücher sein Angebot verbreitert. Und dank dem profitiere Coop nun von einem grösseren Einzugsgebiet und entsprechend höheren Umsatzzahlen, betont die Mediensprecherin.