Meistertitel bei den U16

Das U16-Nachwuchsteam der OL Region Wil gewinnt im Team-OL.

Drucken

Zum Saisonabschluss fand im aargauischen Rheinfelden die Schweizer Meisterschaft im Team-Orientierungslauf statt. Die OL Regio Wil konnte in der Kategorie Herren 16 nochmals einen Schweizer Meistertitel feiern.

Ein besonders gutes Rennen zeigten Silas Hutzli (Wil), Andri Bernhardsgrütter (Niederbüren) und Laurin Imhof (Balterswil) in der Kategorie Herren 16. Nach gut neun Kilometern und 300 Höhenmetern siegten die drei mit einer Laufzeit von einer Stunde und 33 Sekunden ganz knapp vor ihren nächsten Verfolgern. Nur sechs Sekunden trennten sie vom zweitplazierten Team. Für das Team in der Kategorie Herren 14 mit Janis Hutzli (OL Regio Wil), Andrin Sutter (OLGSGA) und Florian Freuler (thurgorienta) sah es genau umgekehrt aus. Sie verpassten den Sieg um lediglich zwei Sekunden.

Lisa Hubmann aus Märwil gewann in einem gemischten Team mit Läuferinnen der thurgorienta und der OLG St. Gallen Appenzell in der Kategorie D12 Bronze. Das selbe gelang bei den Herren 210 Alois Schneider aus Lütisburg. Weitere drei Teams der OL Regio Wil klassierten sich auf dem undankbaren vierten Rang. (pd)