Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mehr Sonnenstrom vom Dach der Oberstufenschule

Neckertal Die Schule Neckertal, eingeteilt in die Primarschuleinheiten Brunnadern, Mogelsberg und Oberhelfenschwil sowie die Oberstufe Necker, ist mit rund 430 Lernenden ins neue Schuljahr gestartet. Sie werden von 57 Lehrpersonen unterrichtet. Das Schuljahr 2017/18 ist geprägt vom neuen Lehrplan, mit dessen Umsetzung sich die Schulleitungen und Lehrpersonen in Weiterbildungen befasst haben.

Neu in der Schule Neckertal unterrichten Monika Wick, Kindergärtnerin Brunnadern, und ihre Teamteaching-Partnerin Pia Stutz, Roman Keller und Astrid Liechti, beide Oberstufenlehrpersonen. Tanja Stolz, die bisher als Stellvertreterin in der Primarschule Mogelsberg unterrichtet hatte, ist neu definitiv in der Primarschule Mogelsberg als Primarlehrerin tätig. Auf den 1. Oktober werden Cornelia Fritz als Schulsozialarbeiterin und das Ehepaar Philipp und Manuela Koller als Hauswarte in Brunn­adern ihre Arbeit aufnehmen.

Unterhalt der Schulanlagen

Die zwölf Hauswartpersonen der Schulgemeinde haben die diversen Schulanlagen während der Sommerferien gereinigt und auf Vordermann gebracht. Zusätzlich sind verschiedene Bautätigkeiten ausgeführt worden. Nebst kleineren Unterhaltsarbeiten wurden das Flachdach und die Rollläden im obersten Stock der Oberstufe saniert. Das Mehrzweckgebäude Mogelsberg erfuhr eine Fassadensanierung, und auf dem Dach der Schulanlage Oberhelfensch­wil wurde die zweite Fotovoltaikanlage der Schulgemeinde installiert.

Verzicht auf Elterntaxis

Obwohl der Schulweg Sache der Eltern ist, ist es dem Schulrat ein Anliegen, dass die Kinder sicher unterwegs sind. Er bittet die Eltern, darauf zu achten, dass die Kinder gut sichtbar gekleidet sind und die Zweiräder sich in gutem Zustand befinden. Auch ersucht er darum, auf Elterntaxis zu verzichten. Einerseits gefährden diese die Sicherheit der Kinder auf dem Schulareal, und andererseits ist das selbstständige Bewältigen des Schulweges für die Entwicklung der Kinder wertvoll. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.