Mehr Sicherheit für Velofahrer

Drucken
Teilen

Wil Das kantonale Tiefbauamt plant, die Situation für Velofahrer am Rudenzburgplatz an der Unteren Bahnhofstrasse zu verbessern. Die Pläne dazu liegen ab 15. November im Departement Bau, Umwelt und Verkehr in Bronschhofen öffentlich auf. Für Velofahrende ist die Rudenzburg-Kreuzung eine anspruchsvolle Stelle. Der Kanton möchte die Verkehrssituation für Velofahrende an der Verzweigung Untere Bahnhofstrasse verbessern, indem ein Radstreifen sowie ein vorgezogener Wartebereich eingebaut werden. Die öffentliche Planauflage erfolgt vom 15. November bis zum 14. Dezember. Die Massnahme wird voraussichtlich im kommenden Jahr realisiert. Die Stadt Wil trägt die Hälfte der Baukosten in Höhe von 84000 Franken, weshalb der Stadtrat im Juni 2017 einen entsprechenden Bruttokredit für die Langsamverkehrsmassnahmen Rudenzburgplatz gesprochen hat. Das kantonale Tiefbauamt hat zudem eine Bundesbeteiligung von 40 Prozent beantragt, da die Massnahme im Agglomerationsprogramm 2. Generation erfasst ist. (sk)