Mehr Raum für die Jugend

Flawil. Damit sich Jugendgruppen in «eigenen» Räumen aufhalten können, ist der Gemeinderat bestrebt, solche Räumlichkeiten zu finden. An der Bürgerversammlung vom 29.

Merken
Drucken
Teilen

Flawil. Damit sich Jugendgruppen in «eigenen» Räumen aufhalten können, ist der Gemeinderat bestrebt, solche Räumlichkeiten zu finden. An der Bürgerversammlung vom 29. März wurde der Gemeinderat beauftragt, an der Bürgerversammlung 2012 Bericht über geeignete Standortvarianten für zusätzliche betreute Jugendtreff-Räumlichkeiten zu erstatten und der Bürgerschaft einen entsprechenden Antrag zu unterbreiten. Dieser soll an die Ergebnisse der Bedarfsabklärung des Institutes für Soziale Arbeit (IFSA) und an die vom Gemeinderat vorgelegten Massnahmen zum Ausbau der Jugendarbeit knüpfen. Bis Mitte August wird eine Fachgruppe «Jugend» zusammengestellt. Diese erstellt bis Ende Oktober die entsprechende Nutzwertanalyse, evaluiert mögliche Liegenschaften und unterbreitet dem Gemeinderat einen Vorschlag für die weitere Vorgehensweise. (gk.)