Max Mader mit Glanzresultat

Eröffnungsschiessen der Schützen der Gemeinde Niederhelfenschwil. Die Schützen der Gemeinde Niederhelfenschwil starteten am letzten März-Samstag die Saison mit dem Eröffnungsschiessen.

Drucken
Teilen
Das Siegertrio: Stefan Hilber (2. Rang), Max Mader (Wanderpreisgewinner), Pius Klaus (3. Rang, von links). (Bild: ei.)

Das Siegertrio: Stefan Hilber (2. Rang), Max Mader (Wanderpreisgewinner), Pius Klaus (3. Rang, von links). (Bild: ei.)

Eröffnungsschiessen der Schützen der Gemeinde Niederhelfenschwil.

Die Schützen der Gemeinde Niederhelfenschwil starteten am letzten März-Samstag die Saison mit dem Eröffnungsschiessen. Der friedliche Wettkampf war den Aktiven des neu gegründeten SV Orechbüel vorbehalten. Das junge Vorstandsteam organisierte den Anlass problemlos. Die Beteiligung blieb allerdings unter den Erwartungen.

Bei kühlen Temperaturen und leichtem Seitenwind absolvierten 30 Schützen und eine Schützin das Programm. Nach drei Probeschüssen bestand der Stich aus fünf Einzel- und drei Serie-Schüssen.

Max Mader zeigte sich in ausgezeichneter Verfassung. Er erzielte mit nur einem Verlustpunkt das Tageshöchstresultat. Mit Stefan Hilber und Pius Klaus belegten zwei weitere Standardgewehrschützen die Ehrenplätze. Sie kamen auf je 75 Punkte. Max Mader durfte den Wanderpokal für ein Jahr in Besitz nehmen. (ei.)

Aktuelle Nachrichten