Massiv zu schnell: Ausweis weg

REGION. Die Kantonspolizei St. Gallen hat am Sonntag Geschwindigkeitskontrollen in Zuzwil und Oberbüren durchgeführt. Auf der St. Gallerstrasse in Zuzwil wurden vier Autofahrer und eine 53jährige Motorradfahrerin mit Geschwindigkeiten zwischen 106 und 115 km/h gemessen.

Drucken
Teilen

REGION. Die Kantonspolizei St. Gallen hat am Sonntag Geschwindigkeitskontrollen in Zuzwil und Oberbüren durchgeführt. Auf der St. Gallerstrasse in Zuzwil wurden vier Autofahrer und eine 53jährige Motorradfahrerin mit Geschwindigkeiten zwischen 106 und 115 km/h gemessen. Auf der Autobahn A1 bei Oberbüren wurden neun Autolenker und ein Lieferwagenlenker mit Geschwindigkeiten zwischen 150 und 172 km/h gemessen. Einem 33-Jährigen aus Deutschland wurde die Fahrerlaubnis für die Schweiz aberkannt. Er war 52 km/h zu schnell unterwegs. Auch ein 36-Jähriger und ein 32-Jähriger, die mit 173 bzw. 172 km/h erwischt wurden, mussten den Führerschein abgeben. (hs)

Aktuelle Nachrichten