MARKTSTIMMUNG: Ziegengeruch und Pizzaduft

Stände, Musik und Tiere vom Walter-Zoo: Viele Menschen besuchten am Samstag den Ostermarkt in Niederuzwil .

Merken
Drucken
Teilen
Begegnung mit Tieren aus dem Walter-Zoo.

Begegnung mit Tieren aus dem Walter-Zoo.

Es war ein spezieller Geruch, der den Marktbesuchern beim Gehege mit den Tieren in die Nasen stieg: ein intensiver Mix von Ziegen-, Bratwurst- und Pizzaduft. Während die Kinder das Pony, die zwei Lamas und die Herde Zwerggeissen auf dem Raiffeisenplatz streichelten, flanierten die Erwachsenen durch den Markt. Wer wollte, konnte sich im Hufeisenwerfen versuchen. 18 Standbetreiber hatten für ein vielfältiges Angebot gesorgt. Einer davon war der Algetshauser Kurt Widmer. Am Morgen aus Tansania angereist, hatte er von Kindern bemalte Stoffartikel mitgebracht. Als Mitglied der Organisation Help2kids unterstützt er Mädchen und Buben in Malawi und Tansania. Kinder im weissen Sportgewand gaben elegant einen Einblick in ihr Training beim Fechtverein Fürstenland.

Angeboten wurden Leckereien aus Backstube und Küche, Schmuck, Geschenke, Gewürze, Trockenfrüchte, Produkte vom Klinglerhof sowie Holzschnitzereien und Glaskunst . Die Musikgesellschaft Oberbüren, das Frederik-Mannli-Trio aus Schänis und die Wiler Stadttambouren sorgten für Stimmung.

Kathrin Meier-Gross

redaktion@wilerzeitung.ch