Markt im Wandel

Das Managed-Care-Ärztenetz Xundart thematisierte die Trends im Gesundheitswesen.

Merken
Drucken
Teilen

REGION. Xundart, das Ärztenetzwerk der Regionen Wil, Uzwil, Flawil und Toggenburg, hat kürzlich dazu eingeladen, gemeinsam über kommende Herausforderungen im Gesundheitswesen zu diskutieren. 50 Teilnehmer, darunter 42 Ärztinnen und Ärzte, haben die Gelegenheit wahrgenommen, sich über «Megatrends» im Gesundheitswesen von kompetenter Seite informieren zu lassen und im Rahmen von Workshops zu diskutieren, welche Auswirkungen sich daraus für den Praxisalltag ableiten lassen.

Veränderte Erwartungshaltung

«Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!», so der provokative Titel des Impulsreferats zur Eröffnung der Veranstaltung. Veränderungen finden aktuell auf vielerlei Ebenen statt.

Die Erwartungshaltung der Patienten verändert sich, sei es in Bezug auf die Erreichbarkeit in Randstunden, sei es bezüglich Informationsstand, mit welchem der Patient zur Konsultation erscheint. Der Arzt ist aber auch mit Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Praxisnachfolger konfrontiert, gerade auch im Bereich der hausärztlichen Betreuung.

Ferner hat die nachfolgende Generation der Ärzte gegenüber ihren Vorgängern häufig unterschiedliche Vorstellungen, was auch dadurch beeinflusst wird, dass der grössere Teil der Studienabgänger weiblich ist. Eine weitere Veränderung, die in den letzten Jahren deutlich spürbar geworden ist, betrifft die Ökonomisierung des Gesundheitswesens.

Fragen diskutiert

Welche Herausforderungen ergeben sich aus diesem Wandel, welche Chancen bieten sich? In sehr offenen Diskussionen konnten sowohl medizinische Fragestellungen wie auch organisatorische Massnahmen vertieft angegangen werden. Die Veranstaltung bot eine Diskussionsplattform und damit die Grundlage, Prozesse bei den Teilnehmern zu initialisieren. Xundart strebt mit dieser Art von Veranstaltung an, dass sich die teilnehmenden Ärztinnen und Ärzte eine Umgebung schaffen, welche auch längerfristig eine ärztliche Betreuung für jeden Patienten sicherstellt. (pd)