Markenverkauf hat Tradition

Wie in den Vorjahren findet auch heuer im November der Pro-Juventute-Markenverkauf statt.

Drucken
Teilen

oberuzwil. Dank tatkräftiger Mithilfe der Lehrkräfte und Schüler der Primarschulen sowie ehrenamtlich tätiger Frauen ist diese Aktion überhaupt möglich. Mit dem Erlös aus dem Verkauf können Projekte für Kinder in nächster Nähe unterstützt werden. In bester Erinnerung ist beispielsweise bei vielen Kindern von Oberuzwil der Ferienpass in den Herbstferien. Ebenso werden Gesuche von Einzelfallhilfe im Rahmen des Möglichen und nach genauen Abklärungen mitfinanziert.

In Oberuzwil wurde der neu gestaltete Flyer – anstelle des gelben Couverts – bereits in alle Haushalte verteilt, und am 10. November werden die Bestellungen wieder eingesammelt. Diese können in den Milchkasten gelegt werden.

Die Auslieferung der bestellten Artikel erfolgt neu per Post und mit einem Einzahlungsschein. In verschiedenen Gemeinden der Umgebung wird der Markenverkauf nicht mehr über die Schulklassen abgewickelt. An diesen Orten wird der Versand per Post erfolgen. (pd.)

Aktuelle Nachrichten