Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mann greift in Wil 25-jährige Frau an – 78-Jährige geht dazwischen

Ein Unbekannter hat am Donnerstag an der Bushaltestelle Weidle in Wil zwei Frauen angegriffen. Eine wurde dabei verletzt. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.
Der Mann griff die Frau unvermittelt an. (Bild: Keystone)

Der Mann griff die Frau unvermittelt an. (Bild: Keystone)

(pd/lim) Nach Angaben der beiden betroffenen Frauen trat der Unbekannte um 13.15 Uhr zu den beiden wartenden Frauen und trat mit seinem Fuss unvermittelt gegen die 25-Jährige. Diese stürzte und wurde vom Mann mit weiteren Fusstritten traktiert.

Eine 78-jährige Frau stellte sich zwischen den Mann und die 25-Jährige und wurde vom Unbekannten ebenfalls getreten. Als auch sie stürzte, flüchtete der Mann in Richtung Gammakreisel und dann in unbekannte Richtung. Die 25-Jährige wurde laut Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen durch die Tritte verletzt. Sie begab sich selbständig zu einem Arzt. Die 78-Jährige blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Der Unbekannte wird auf 40 bis 50 Jahre alt geschätzt und ist ca. 170 cm gross. Er trug eine rote Jacke und eine Schiebermütze (Flatcap).

Polizei sucht Zeugen

Personen, die Angaben zum unbekannten Mann und/oder seiner weiteren Fluchtrichtung machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Wil unter der Telefonnummer 058 229 79 79 zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.