Mangel an Exempeln erschwert Forschung

Die Annahmen zur Feuerstelle an der Marktgasse 46 in der Wiler Altstadt beruhen auf bisherigen Erkenntnissen des Winterthurer Bauhistorikers Peter Albertin, des Archäologieprofessors Ralph Röber sowie der Mittelalter- und Neuzeitarchäologin Eva Roth Heege.

Drucken
Teilen

Die Annahmen zur Feuerstelle an der Marktgasse 46 in der Wiler Altstadt beruhen auf bisherigen Erkenntnissen des Winterthurer Bauhistorikers Peter Albertin, des Archäologieprofessors Ralph Röber sowie der Mittelalter- und Neuzeitarchäologin Eva Roth Heege. Die drei Wissenschafter stellten Untersuchungen zu alten Feuerstellen an. Bisher gibt es aber nur wenige Beispiele dafür, was die Forschung schwierig gestaltet. (uam)