Mahnwache für Raif Badawi

WIL. Die Wiler Regionalgruppe von Amnesty International hält am Samstag eine Mahnwache gegen das Vergessen ab. Anlass dazu gibt Raif Badawi, Blogger aus Saudi-Arabien.

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Die Wiler Regionalgruppe von Amnesty International hält am Samstag eine Mahnwache gegen das Vergessen ab. Anlass dazu gibt Raif Badawi, Blogger aus Saudi-Arabien. Er war unlängst in allen Medien und Publikationen von Amnesty International präsent, weil er 2014 zu 1000 Peitschenhieben, zehn Jahren Haft und einer Geldstrafe von umgerechnet 200 000 Franken verurteilt worden war. Sein Vergehen: die Gründung seiner Website «Saudi-Arabische Liberale», die der Staatsanwalt als Beleidigung des Islam taxierte.

Amnesty International hat bereits einen Teilerfolg zugunsten von Raif Badawi erzielt: Die Fortsetzung des bereits ausgeteilten Teils an Peitschenhieben ist vorläufig ausgesetzt worden. So lange die Verurteilungen aber noch bestehen, gibt Amnesty International keine Ruhe und lädt weltweit ein zu fortgesetzten Mahnwachen gegen das Vergessen. Jene der Regionalgruppe Wil findet zwischen 9 und 13 Uhr in der Oberen Bahnhofstrasse (Höhe Löwen-Apotheke) statt. Die lokalen Aktivisten und Aktivistinnen laden ein, sich persönlich ein Bild über Raif Badawis Situation zu machen. (pd)