Lukas Frind am Herbstkonzert

OBERGLATT. Das Herbstkonzert des Flawiler Kammerorchesters vom Sonntag, 23. November, um 17 Uhr in der Kirche Oberglatt bringt eine spannende Begegnung mit dem talentierten Solocellisten Lukas Frind.

Merken
Drucken
Teilen

OBERGLATT. Das Herbstkonzert des Flawiler Kammerorchesters vom Sonntag, 23. November, um 17 Uhr in der Kirche Oberglatt bringt eine spannende Begegnung mit dem talentierten Solocellisten Lukas Frind. Der Student von Ivan Monighetti, Dozent an der Hochschule für Musik in Basel, bildet sich derzeit in Berlin bei Ulrich Voss weiter. Seine Familie lebt in St. Gallen. Im Zentrum des Konzertes steht seine Interpretation des C-Dur Cellokonzertes von Joseph Haydn. Aus der gleichen Zeit stammt die Suite in D-Dur von Georg Philipp Telemann, die das Konzert eröffnet. Die musikalische Leitung hat Paul K. Haug. Eintritt frei – Kollekte. (pd)