Löwe, Tiger und Piranhas

Freistoss

Ralf Rüthemann
Drucken
Teilen

Die Situation könnte unterschiedlicher nicht sein. Der EHC Frauenfeld träumt momentan vom 1.-Liga-Meister- Titel und der EHC Kreuzlingen-Konstanz kämpft um den Erhalt des Eisfelds in der Bodensee-Arena. Das Schweizer Fernsehen will nämlich die Halle für acht Jahre jeweils von Herbst bis Frühling komplett belegen. Frauenfeld fürchtet sich vor der Dübendorfer Manpower, Kreuzlingen vor Sven Epiney.

Beide Ängste sind berechtigt, beide Situationen vielleicht doch nicht so unterschiedlich. In der Finalserie könnte es eng werden, im Rennen um die Bodensee-Arena auch. Doch der echte Adel weiss von keiner Furcht. Der EHC Frauenfeld hat das Zeug dazu und in Kreuzlingen ist das Eis so oder so schon rar. Zeit für die Thurgauer Eishockeyaner, das Ding zu versenken – ob nun den Puck oder das Angebot des SRF.

In der Eishalle Frauenfeld wäre der Löwe los. Und in der Bodensee-Arena Kreuzlingen Löwe, Tiger, Piranhas und alles mögliche. Auch Sven Epiney dürfte immer noch auftreten – aber nur mit Schlittschuhen. Und nur wenn nicht gerade die Minis oder Piccolos trainieren.

Ralf Rüthemann

ralf.ruethemann@thurgauerzeitung.ch