Liparische Inseln

Die Liparischen Inseln oder auch Äolischen Inseln sind eine Inselgruppe im Tyrrhenischen Meer nördlich von Sizilien.

Drucken
Teilen

Die Liparischen Inseln oder auch Äolischen Inseln sind eine Inselgruppe im Tyrrhenischen Meer nördlich von Sizilien. Zur Inselgruppe mit einer Fläche von 115,4 km² zählen die sieben bewohnten Inseln Vulcano, Lipari, Salina, Filicudi, Alicudi Panarea und Stromboli sowie eine Reihe kleinerer, unbewohnter Inseln und Felsklippen. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und wurden 2000 von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt. (pd)

Aktuelle Nachrichten