Liho-V-Metzgete zur Fastnacht

WIL. Die Liho-V-Fastnachtsmetzgete ist aus dem Wiler Fasnachtskalender nicht mehr wegzudenken. Sie ist zum alljährlichen Geheimtip nicht nur für die Quartierbewohner geworden, sondern für alle anderen Fasnächtler ebenfalls.

Drucken
Teilen
Clownin serviert Blutwurst. (Bild: pd)

Clownin serviert Blutwurst. (Bild: pd)

WIL. Die Liho-V-Fastnachtsmetzgete ist aus dem Wiler Fasnachtskalender nicht mehr wegzudenken. Sie ist zum alljährlichen Geheimtip nicht nur für die Quartierbewohner geworden, sondern für alle anderen Fasnächtler ebenfalls. Das Liho-V-Fastnachtsteam verwöhnt alle Gäste morgen Samstag wieder mit Speis und Trank. Das Metzgete-Angebot ist reichhaltig: Leberli und Schnitzel stehen auf der Speisekarte. Für süssen Genuss vom Dessertwagen ist ebenfalls gesorgt. Zur späteren Stunde rundet die traditionelle Mehlsuppe oder ein Tüüfels-Würschtli in der Bar das Essensangebot ab.

Wie bereits im letzten Jahr steht das Barzelt mit Tüüfelsbar vor dem Eingang. Dort warten die Wiler Tüüfelinnen mit höllischen Drinks. Der Startschuss erfolgt um 17.01 Uhr mit der Öffnung des Barzelts zum Warm-up. Um 17.31 Uhr spielen die Wiler Bäretatze das Eröffnungsplatzkonzert. Die Türen der Lindenhof-Aula für die Metzgete öffnen um 18.01 Uhr. Eine grosse Tradition ist der Besuch des Prinzenpaars der Wiler Fastnachtsgesellschaft mit Gefolge um 19.01 Uhr. Um 19.11 Uhr ist der nächste Auftritt einer Gugge aus der Umgebung, die Utzepatscher aus Uzwil.

Für Unterhaltung sorgen um 20.16 Uhr die Tüüfelsbrünzler mit ihrer nicht normalen Schnitzelbank. Musikalisch wird der ganze Abend von DJ Heli umrahmt. Schliesslich kommt es zu einem Auftritt der Hausgugge: Um 22.16 Uhr spielen die Schnäggegugger auf. (pd)

Aktuelle Nachrichten