Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ligaerhalt ist das oberste Ziel

Emilio José Gesteiro Lorenzo.

Emilio José Gesteiro Lorenzo.

Fussball Wer nach der Vorrunde in der Meisterschaft einen Abstiegsplatz belegt und fünf Punkte Abstand auf das rettende Ufer hat, kann nur ein Ziel haben: Ligaerhalt. So ist es auch beim FC Wil U20, der bisher, trotz einiger Talente im Team, weit hinter seinen Erwartungen spielt. Aus den 13 Partien in der Vorrunde resultierten lediglich zwei Siege, drei Unentschieden, aber acht Niederlagen. Oft fehlte nicht viel. Die junge Truppe präsentierte sich aber meist zu fehleranfällig und liess selbst in Momenten, in denen sie den Gegner dominierten, Gegentreffer zu.

Neuer Trainer mit den alten Zielen

Es erstaunt deshalb nicht, dass ab der Rückrunde mit Emilio José Gesteiro Lorenzo ein neuer Fussballausbildner verpflichtet wurde, der die Mannschaft wieder in die richtige Richtung führen soll. Gesteiro war sechs Jahre im Nachwuchs von GC tätig, ehe er zum FCO-Stützpunkt wechselte und die Wiler U15-Junioren trainierte. Ihm zur Seite steht Amir Shafi.

Die beiden Teamverantwortlichen sollen dafür sorgen, dass der Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz eliminiert wird. Sie sollen dann aber auch weiter die Philosophie des FC Wil vorantreiben, der in der FC Wil U20- Mannschaft Talente weiterentwickeln will, und sie ausbilden, um sie einmal in das Fanionteam integrieren und sie zu Stammspieler entwickeln zu können. Der FC Wil U20 spielt am Sonntag um 15 Uhr auswärts gegen Rüti. (uno)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.