Licht zum Teilen in den Familien

FLAWIL. Andächtig ruhig wurden die zahlreichen Kinder, als am Samstagabend sechs St. Nikolaus-Gruppen in die Kirche St. Laurentius einzogen. Noch andächtiger hörten sie St.

Drucken
Bild: Albert Tanner

Bild: Albert Tanner

FLAWIL. Andächtig ruhig wurden die zahlreichen Kinder, als am Samstagabend sechs St. Nikolaus-Gruppen in die Kirche St. Laurentius einzogen. Noch andächtiger hörten sie St. Nikolaus zu, als er erzählte, wie er sich durch die biblische Geschichte des reichen Jünglings anregen liess, seinen Reichtum mit den Armen zu teilen. Drei Kerzen wurden für schöne Erlebnisse entzündet, im Gedenken an traurige Ereignisse wieder gelöscht und dann neu entzündet, um zu zeigen, dass beim Teilen zwar materielle Güter abnehmen, aber Freude und Licht sich vermehren.

Der St. Nikolaus der Kolping-Chlausgruppe wird in den nächsten Tagen die Familien besuchen und ihnen auch eine Kerze mitbringen. Sie soll daran erinnern: wo Menschen teilen, gibt es mehr Licht und Freude und da wird auch die Gemeinschaft grösser. Anmeldeschluss war am 17. November, Nachmeldungen (071 393 23 12) sind allerdings bedingt möglich. (jw./mf.)

Aktuelle Nachrichten