LENGGENWIL: Wechsel in der «Krone»

Nach zwei Jahren verlässt die erste Pächterin die «Krone» Lenggenwil. Im Fe­bruar treten Reto Hollenstein und seine Geschäftspartnerin Daniela Elmer die Nachfolge an.

Ernst Inauen
Merken
Drucken
Teilen
Vom «Rössli» Zuzwil in die «Krone» Lenggenwil: So das Motto von Reto und Daniela Hollenstein. (Bild: Ernst Inauen)

Vom «Rössli» Zuzwil in die «Krone» Lenggenwil: So das Motto von Reto und Daniela Hollenstein. (Bild: Ernst Inauen)

Ernst Inauen

redaktion@wilerzeitung.ch

Das einzige Restaurant im Dorf Lenggenwil hat eine mehr als 150-jährige Tradition und ist ein beliebter Begegnungsort. Nachdem der langjährige Wirt Urs Dietiker aus gesundheitlichen Gründen das Haus verkaufen wollte, beschlossen acht einheimische Investoren, die «Krone» zu kaufen. Sie wollten verhindern, dass sie an auswärtige Spekulanten veräussert wird. So gelangte die Liegenschaft in den Besitz der neu gegründeten Krone Lenggenwil GmbH. Vor fünf Jahren berieten die Teilhaber über die Renovation und Sanierung des Gebäudes und entschieden sich für einen umfassenden Umbau.

Dem Dorfbeiz-Ambiente treu geblieben

Im ersten Halbjahr 2017 begannen die Renovationsarbeiten. Das Geschoss über dem Restaurant und der gesamte Dachstock wurden abgerissen und neu aufgebaut. In der zweiten Etage entstanden zwei Einer- und zwei Zweierzimmer mit Nasszellen. In der Dachetage wurde eine Dreieinhalb-Zimmer-Wohnung erstellt. Die Gartenterrasse und die Bar im Untergeschoss wurden vergrössert und eine neue Sanitäranlage und Lagerräume gebaut. Das Restaurant selber erfuhr nur wenige Veränderungen und behält das Ambiente einer Dorfbeiz.

Am 1. April 2016 übernahm die Wirtin Isabel Gouveia das Restaurant Krone als Pächterin. Auch während der Umbauzeit führte sie den Betrieb weiter. Neben traditioneller Schweizer Küche bot sie auch Pizzen an. «Mit viel Einsatz und Herzblut führte sie das Dorfrestaurant. Sie fand bald den freundschaftlichen Zugang zur Kundschaft», sagte ein Teilhaber. Trotzdem wird Isabel Gouveia die «Krone» Lenggenwil Ende Jahr verlassen.

Erfahrene Nachfolger bald gefunden

In kurzer Zeit fand die GmbH zwei neue Pächter: Reto Hollenstein und Daniela Elmer. Viele Jahre bekochte Reto Hollenstein im Gasthaus Rössli in Zuzwil seine Gäste. Auch Daniela Elmer weist eine langjährige Erfahrung in der Gastronomie aus. Die neuen Pächter werden am 16. Februar 2018 die Gäste erstmals kulinarisch verwöhnen.