LENGGENWIL: Heisse Würste und coole Rhythmen

Wenn die Musig Lenggenwil zum Grillplausch lädt, dann wissen alle, dass die Sommerferien beginnen, und geniessen das gemütliche Beisammensein.

Zita Meienhofer
Drucken
Teilen
Fast das ganze Dorf trifft sich zum Ferienbeginn am Grillplausch des Musikvereins Lenggenwil. (Bild: Zita Meienhofer)

Fast das ganze Dorf trifft sich zum Ferienbeginn am Grillplausch des Musikvereins Lenggenwil. (Bild: Zita Meienhofer)

Auf der Spielwiese jagen die Knaben und Mädchen dem Ball nach, vor der Rutsche bildet sich eine Schlange – vor dem Stand der Softeisverkäuferin ebenfalls. Die Festbänke sind bereits gut gefüllt, Föns Keller am Grill, Pizzaiolo Matthias Kappeler sowie «Festchef» Raphael Mader haben alle Hände voll zu tun. Auch die Musikantinnen und Musikanten sind im Einsatz – für einmal allerdings nicht mit ihren Instrumenten.

Sie sind darauf bedacht, dass alle rund 350 Anwesenden an ihrem Grillplausch, der jeweils am Freitagabend bei Sommerferienbeginn stattfindet, verköstigt werden. Für die musikalische Unterhaltung haben sie den Musikverein Uzwil-Henau eingeladen. Unter der Leitung von Fabian Wirth spielen die Musikantinnen und Musikanten in sommerlich-blauen Shirts erfrischend-beschwingte Rhythmen.

Doch diese Erfrischung scheint wohl nicht zu reichen. Die grauen Wolken haben sich noch gar nicht richtig gebildet, fallen bereits schwere Regentropfen vom Himmel. Die Gäste rücken zusammen, unter die Sonnenschirme. Nach wenigen Minuten sitzen sie wieder an ihren angestammten Plätzen – und die Sonne scheint wieder. Unter das Publikum haben sich derweil auch Musikantinnen und Musikanten von benachbarten und befreundeten Musikvereinen gemischt. Die Lenggenwiler Bevölkerung ist fast vollzählig auf dem Festplatz zu finden. Auch der zweite Platzregen vermag die Festfreudigen nicht zu vertreiben.

Stimmung bis nach Mitternacht

Ein Teil von ihnen geniesst die laue Sommernacht noch um Mitternacht. Christian Senn, Präsident der Musig Lenggenwil, freut sich über den Publikumsaufmarsch und über die gute Stimmung. Er freut sich auch, dass die Gäste dem Regen getrotzt haben. Bereits seit einigen Stunden spielt die Kapelle Enzian aus Appenzell, die Tanzfreudigen kommen auf ihre Kosten. Den Grillplausch organisiert die Musig Lenggenwil seit einigen Jahren. «Unser Ziel war es, einen Anlass zum Ferienbeginn zu organisieren, bei dem die Familien auf ihre Kosten kommen», sagt Senn.

Auf der Spielwiese ist es ruhig geworden. Die Spielgeräte auf dem angrenzenden Platz sind nicht mehr in Betrieb und die Softeisverkäuferin hat sich auf den Heimweg gemacht. Derweil hat die Fünfliber-Bar ihren Betrieb aufgenommen – und wird diesen wohl nicht so schnell einstellen können.

Zita Meienhofer

zita.meienhofer@wilerzheitung.ch