LAUF/BIKE: 40. Mal «Ufs Hörnli»

Ramona Forchini verbessert mit dem Bike den Streckenrekord. Laufsieger werden Fabe Downs und Tatjana von Allmen.

Thomas Vögeli
Drucken
Teilen
Fabe Downs überquerte auf dem Hörnli als Erster die Ziellinie.

Fabe Downs überquerte auf dem Hörnli als Erster die Ziellinie.

Thomas Vögeli

sport@wilerzeitung.ch

Unter besten Wetterbedingungen nahmen 160 Läuferinnen und Läufer und 98 Bikerinnen und Biker am Lauf/Bike-Event «Ufs Hörnli» teil. Der Veranstalter, der LSC Wil, freute sich besonders, dass es bei den Frauen mit dem Bike die Toggenburgerin Ramona Forchini geschafft hatte, einen neuen Streckenrekord zu erzielen.

Zuerst starteten die 160 Läuferinnen und Läufer zum Jubiläumslauf. Sie hatten die klassische 6,3 Kilometer lange Berglaufstrecke via Au und Allenwinden vor sich und dabei 554 Meter Steigung zu bewältigen.

Mit einer Zeit von 29:37 als überlegener Sieger lief Fabe Downs vom LC Brühl Leichtathletik St. Gallen ins Ziel. Es dauerte eine Minute und 50 Sekunden, bis der Vorjahressieger Jan Walter aus Lenggenwil als Zweiter die Ziellinie auf dem Hörnli ebenfalls überquerte. 15 Sekunden später folgte der Ulisbacher Stefan Richle.

Grosse Siegesfreude zeigend, rannte Tatiana von Allmen aus Steffisburg ins Ziel des Jubiläumsrennens. Mit ihrer Zeit von 36:42 hat sie etliche sehr stark laufende Männer hinter sich gelassen.

Den Erwachsenen zu folgen, vermochten auch einige Junioren, die teilweise problemlos mit den Aktiven mithielten. Als erster in 33:09 war Julian Bleiker aus Degersheim oben. Mit seiner Zeit ist er auf Rang 6 in der Gesamtrangliste vorgestossen. Ihm folgten Kolja Schön (Bronschhofen) und Noah Hinder (Märwil).

Hervorragend unterwegs war auch die junge Paulina Wolf aus Bad Waldsee. Sie siegte in 39:59. Nicht weit gereist, aber schnell auf Rang zwei gerannt ist Tanja Baumgartner aus Au-Fischingen. Dritte im Bunde wurde Martina Brändle aus Mosnang.

Gestartet und auf dem Hörnli angekommen sind 82 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Sie hatten eine anspruchsvolle, steile, über viele Kieswege und Trails führende Bergstrecke von 11,7 Kilometern zu bewältigen.

Sieger Widmer sieben Minuten schneller als Forchini

Der Sieg mit dem Bike ging auf der stark selektierenden Strecke an Daniel Widmer aus Mühlrüti in 40:25. Bei den Damen gewann mit neuem Streckenrekord Ramona Forchini. Mit ihrer Zeit von 47:12 hat sie die guten Rennverhältnisse optimal genutzt. Mit Eliane Müggler aus Thal pedalte nach 53:55 die zweite Frau ins Ziel. Nach 55:51 durfte sich die junge Nicole Göldi sowohl über ihren Kategoriensieg WU20 als auch über Gesamtrang 3 freuen.

OK-Chef Hans Ziegler sprach von einem würdigen Jubiläum. «Das Wetter zeigte sich von der besten Seite, es durfte ein Streckenrekord gefeiert werden und es waren wieder deutlich mehr Läuferinnen und Läufer am Start als am verregneten Anlass des Vorjahres.»

Für eine perfekte Organisation sorgten mehr als 70 Mitglieder des veranstaltenden Laufsportclubs Wil (LSC), die wie immer jedes Jahr, ohne sich lange bitten zu lassen, den Pfingstsamstag frei halten, um am Hörnli mitzuhelfen.

Hinweis

Vollständige Ranglisten und Fotos sind auf der Homepage des Veranstalters zu finden: lscwil.ch