Kunstturnerinnen gewinnen Medaillen

Regionales Leistungszentrum Ostschweiz

Drucken
Teilen
Lejla Sadikaj, Nela Scherrer und Larina Altherr (von links). (Bild: PD)

Lejla Sadikaj, Nela Scherrer und Larina Altherr (von links). (Bild: PD)

Die junge Garde der Kunstturnerinnen des Regionalen Leistungszentrums Ostschweiz (RLZ Ost) in Wil startete zur Saisoneröffnung in vier Kategorien am Rhyfallcup in Schaffhausen. Ein Beweis für die guten Saisonvorbereitungen waren der Gewinn von insgesamt fünf Podestplätzen und elf Auszeichnungen.

«Obwohl zu Beginn der neuen Saison einige Turnerinnen die Nervosität nicht ganz verbergen konnten und sich da und dort noch Fehler einschlichen, ist der Start recht vielversprechend», sagt Frauen-Cheftrainer Gabor Kiss. Auf den erzielten Leistungen lasse sich aufbauen.

Bereits zu Beginn der Saison zeigten sich Lejla Sadikaj mit der Goldmedaille im P3, Nela Scherrer, Silber P3, Larina Altherr, Silber P2, Lara Bücheler, Bronze P2 und Gianna Cantz, Bronze P1 in bester Wettkampflaune und deuteten an, dass mit ihnen auch dieses Jahr wieder zu rechnen ist. Für den RLZ Ost war das ein gelungener Start in die Wettkampfsaison, in der weitere Fortschritte und natürlich auch weitere Podestplätze und Auszeichnungen erreicht werden sollen. (pd)