Kunst
Neue Blickwinkel aufs Toggenburg: Ausstellung von Silvia Mühlestein-Frauchiger in Wildhaus

Die Landschaft des oberen Toggenburgs steht im Zentrum des künstlerischen Schaffens von Silvia Mühlestein-Frauchiger. Das Kur- und Bildungszentrum Sunnehus zeigt eine Werkausstellung der Wildhauser Künstlerin. Am Samstag war Vernissage.

Merken
Drucken
Teilen
Von links: Kuratorin Daniela Zimmermann-Züllig, Künstlerin Silvia Mühlestein-Frauchiger und Markus Dürrenberger, Geschäftsleiter Sunnehus.

Von links: Kuratorin Daniela Zimmermann-Züllig, Künstlerin Silvia Mühlestein-Frauchiger und Markus Dürrenberger, Geschäftsleiter Sunnehus.

Bild: PD

(pd) Vor über 40 Jahren folgte Silvia Frauchiger der Liebe nach Wildhaus, wo sie Jakob Mühlestein heiratete und fortan den gemeinsamen Hof im schönen Moos in direkter Nachbarschaft zum Sunnehus bewirtschaften half. Dann erlebte das Paar einen Schicksalsschlag mit gravierenden Folgen: Silvia Mühlestein erkrankte schwer und konnte fortan nicht mehr auf dem Hof mitarbeiten. Mitten im Toggenburger Paradies zeigte das Leben plötzlich ein dunkles Gesicht, das schwer auszuhalten war.

Gleichzeitig waren da die wunderschöne Landschaft, das einmalige Licht, der erholungspendende Gräppelensee, der urkräftige Schafberg – unerschöpfliche Inspirationsquellen für Silvia Mühlesteins kreatives Schaffen, welches sie vor allem in den Momenten, in denen die Krankheit sie etwas schonte, weiter betreiben konnte.

Verschiedene Kunstformen

Die im Zürcher Oberland aufgewachsene Absolventin der St.Galler Hochfachschule der bildenden Kunst verarbeitete die mannigfaltigen Sinneseindrücke auf vielerlei Art. Mittels unterschiedlicher Techniken entstanden Bilder, welche die Landschaft des oberen Toggenburgs und die Seelenwelt der Künstlerin eindrücklich in den Fokus nehmen: Druckgrafiken, Gemälde, Fotografien, Cyantypie, Zeichnungen mit Bleistift und Farbstiften, Skizzenbücher.

Das Sunnehus zeigt einen Querschnitt durch Silvia Mühlesteins Arbeit, in welchem die künstlerische Qualität, der gekonnte Strich und die Vielseitigkeit der Künstlerin zum Ausdruck kommen und immer wieder zu einem überraschenden Perspektivenwechsel einlädt.

Die öffentliche Ausstellung im Sunnehus dauert bis am 31. Dezember 2021.