Kultur in absoluter Dunkelheit

Merken
Drucken
Teilen

Wil Die Organisation des Ostschweizerischen Blindenfürsorgevereins Obvita schafft mit dem Dunkelzelt einen Begegnungsraum für Sehende und Nicht-Sehende. Am 9. und 10. November macht das Zelt auf seiner Tournee Halt auf der Weierwiese in Wil. Dabei finden an beiden Abenden Kulturveranstaltungen statt. Am Donnerstag, 9. November, tritt der Pianist Gerd Bingemann im Dunkelzelt auf. Einen Tag später hält Yvonn Scherrer eine Lesung mit Überraschungsgästen. Im Dunkelzelt ist die Wahrnehmung und Konzentration verstärkt und lässt die Besucher Musik und Lesungen auf völlig neue Art erleben. Der gemeinsame Auftritt von sehenden und nicht-sehenden Kulturschaffenden stellt nicht die Behinderung in den Vordergrund, sondern zeigt Stärken auf. (pd)