KTV Wil kantert Flawil 2 nieder

Drucken
Teilen

Handball Die Wiler Handballer sichern sich in der 3. Liga einen 46:16-Erfolg im Derby gegen den HC Flawil 2. Das Untertoggenburger-Reserveteam kann sich somit höchstens am Resultat des Fanionteams in der 2. Liga erfreuen. Dieses spielte 23:23-Unentschieden gegen den Tabellennachbarn HC Goldach-Rorschach und verbleibt somit im gesicherten Tabellen-Mittelfeld.

In der Partie zwischen Wil und Flawil 2 war die Dominanz des KTV zu gross für den Gegner, der einem fast leidtun konnte. Es war eine von Anfang an äusserst einseitige Partie, welche am Schluss verdient und deutlich zu Gunsten des Heimteams ausfiel. Spannung herrschte zu keinem Zeitpunkt, dafür aber wurde Tempohandball vom Feinsten präsentiert.

Zu erwähnen ist, dass Raphael Koblet, der mit elf Toren bester Werfer seines Teams war, den letzten Auftritt im Trikot des KTV Wil in der Lindenhofhalle hatte. (pd/uno)