Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kritik an Weinberg-Kosten

Wil Die Zahlen der Ortsgemeinde Wil rückten aufgrund der Diskussionen um den Ausbau des Ciné Wil in den Hintergrund. Die Jahresrechnung schliesst mit einem Verlust von rund 2000 Franken. Für das laufende Jahr ist ein Defizit von etwa 80000 Franken budgetiert. Es sollte der letzte Aufwandüberschuss sein, betonte Ortsbürgerpräsident Norbert Hodel.

Vor diesem Hintergrund wurden die roten Zahlen des Weinbergbetriebs und das Klumpen-risiko bei den Wertschriften thematisiert. Die finanzielle Ent- wicklung beim Weinberg will der Ortsbürgerrat künftig besser beachten. Den Verlust durch den hohen Aktienanteil bei Nestlé dementierte Hodel. Er sagte: «Der Gewinn beläuft sich auf 40000 Franken.» (tri)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.