Kriminelle Unterhaltung mit viel Musik untermalt

OBERUZWIL. Bereits nähert sich mit der Musikunterhaltung vom Samstag, 10. Januar, der Höhepunkt im Jahresprogramm der Musikgesellschaft Bichwil-Oberuzwil. «Wer war's?» heisst das diesjährige Motto der musikalisch-theatralen Veranstaltung in der Breitehalle in Oberuzwil.

Drucken
Teilen

OBERUZWIL. Bereits nähert sich mit der Musikunterhaltung vom Samstag, 10. Januar, der Höhepunkt im Jahresprogramm der Musikgesellschaft Bichwil-Oberuzwil. «Wer war's?» heisst das diesjährige Motto der musikalisch-theatralen Veranstaltung in der Breitehalle in Oberuzwil.

Kriminalfälle aufgearbeitet

Unter der Leitung von Dominik Eugster werden ausschliesslich Musikstücke einstudiert, die in irgendeiner Form mit Kriminalfällen zu tun haben. Passend zum 1150-jährigen Bestehen des Dorfes Bichwil wird neben den musikalischen Darbietungen auch eine Kriminalgeschichte aufgeführt, deren Hauptschauplatz das Dorf Bichwil ist. Es sind gar Personen aus dem Verein involviert. Mit eingebettet ins Programm wird auch das Jugendensemble der Musikgesellschaft Bichwil-Oberuzwil. Die rund 15 Kinder und Jugendlichen stehen unter der Leitung von Marco D'Incau.

Zwei Vorstellungen

Damit für jedermann ein guter Platz zur Verfügung steht, werden wiederum zwei Vorstellungen angeboten. Die Nachmittagsvorstellung beginnt um 14 Uhr und die Abendvorstellung um 20 Uhr.

Für all diejenigen Besucherinnen und Besucher, die das Auto lieber in der Garage stehen lassen, steht ein Gratis-Taxidienst zur Verfügung. (pd)