Kreuzlingen trifft auf Kosova

Drucken
Teilen

Fussball Für den FC Sirnach hat die 2.-Liga-inter-Meisterschaft bereits am vergangenen Wochenende wieder begonnen, der FC Frauenfeld und der FC Kreuzlingen starten dieses Wochenende in die Rückrunde. Die Sirnacher und die Uzwiler trennten sich 1:1 unentschieden. Nun empfangen die Hinterthurgauer am kommenden Sonntag um 14 Uhr den FC Wil II.

Der FC Kreuzlingen hat zu Beginn der 2.-Liga-inter-Rückrunde gleich eine harte Nuss zu knacken. Morgen um 16.30 Uhr empfangen die Hafenstädter den FC Kosova, der in der Tabelle momentan auf dem dritten Platz liegt und nochmals mit aller Macht ins Aufstiegsgeschehen eingreifen will. Die Kreuzlinger belegen momentan den siebten Platz. Beim FC Kreuzlingen fehlen die grossen Namen unter den Neuzugängen, dafür gibt es erfreuliche Talente aus der Region zu sehen. Mit einem Sieg könnten die Kreuzlinger sogar punktemässig mit dem FC Kosova gleichziehen.

Der FC Frauenfeld trifft am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr auswärts auf das Tabellenschlusslicht FC St. Margrethen. Die Rheintaler kassierten beim Hinspiel in Frauenfeld eine 0:8-Klatsche. Die Frauenfelder belegen momentan – punktegleich mit dem FC Linth – den fünften Tabellenplatz. (rar)