Korporationen mit neuen Chefs

Am Sonntag fanden neben den Gesamterneuerungswahlen für Schul- und Gemeindebehörden auch solche für verschiedene Korporationen statt. Es gab Wechsel in den Präsidien von Dorf- und Wasserkorporationen.

Drucken
Teilen
George Flammer, neuer Präsident Wasserkorporation Zuzwil. (Archivbild: lsf.)

George Flammer, neuer Präsident Wasserkorporation Zuzwil. (Archivbild: lsf.)

REGION. Für Bronschhofen änderte vieles. Die Stimmberechtigten durften erstmals Stadtparlamentarier wählen. Alles ändert aber dennoch nicht: Die Verwaltungsräte und GPK-Mitglieder der Dorfkorporation Bronschhofen galt es auch für die Amtsdauer 2013–2016 zu bestellen. Neu präsidiert Richard Scheerer den Verwaltungsrat. Er löst Franz Geiger ab, der auf Ende der Amtsdauer zurücktritt. Scheerer, bisheriges Verwaltungsratsmitglied, erhielt 458 Stimmen. Auch die weiteren Mitglieder des Verwaltungsrates sind gewählt: Alexander Lüthi (460 Stimmen, bisher), Patrik Wehrli (433, bisher), Daniel Baumgartner (401, neu) und Peter Schwager (385, neu). Auch die GPK ist für die neue Legislatur vollständig: Monika Stauffacher (491, bisher), Benno Hälg (418, bisher), Andreas Künzle (418, neu), Thomas Ammann (413, neu) und Jost Egli (399, neu). Stimmberechtigt waren 1692 Personen, wovon etwas mehr als 30 Prozent den Stimmzettel retournierten. Die Dorfkorporation Rossrüti musste keine Wahlen mehr durchführen. Diese Korporation schliesst sich mit den Technischen Betrieben Wil zusammen (Wiler Zeitung berichtete).

Neue und bisherige Präsidenten

Auf dem Gebiet der Politischen Gemeinde Niederhelfenschwil fanden Wahlen bei drei Korporationen statt. Die Lenggenwilerinnen und Lenggenwiler bestätigten alle bisherigen Mandatsträger ihrer Wasserkorporation. Michael Dilitz (178 Stimmen) bleibt Präsident. Auch seine bisherigen Kollegin und seine Kollegen im Verwaltungsrat erhielten die Bestätigung: Andreas Hälg (171), Corinne Brühwiler-Hafner (170), Roland Hälg (166) und Jakob Gahlinger (165). Auch in der GPK der Wasserkorporation wurden alle Bisherigen wiedergewählt: Eduard Mader (182), René Berger (176), Bruno Wick (167), Daniela Dütsch (163) und Andrea Hilber-Lehner (163). Die Stimmbeteiligung lag bei 31,3 Prozent, was höher ist als vor vier Jahren, als 27,1 Prozent der Stimmberechtigten wählten.

Einen neuen Präsidenten hat die Wasserkorporation Niederhelfenschwil. Er heisst Christian Pfister (227 Stimmen) und löst Edgar Dürig ab, der auf Ende der Amtsdauer zurücktritt. Als bisherige Mitglieder des Verwaltungsrat wurde Barbara Salvisberg (233) bestätigt. Neu gewählt wurde Urs Keller (233). Die GPK besteht aus zwei bisherigen und drei neuen Mitgliedern: Beat Huber (226, bisher), Thomas Kleger (225, neu), Roland Luchsinger (218, bisher), Reto Strässle (215, neu) und Roger Hartmann (197, neu). Die Stimmbeteiligung lag bei 32 Prozent, was 2,5 Prozentpunkte höher ist als vor vier Jahren.

Die Dorf- und Wasserkorporation Zuckenriet verzeichnete mit 41,7 Prozent (2008: 39,8 Prozent) die höchste Stimmbeteiligung in der Gemeinde. Zu wählen war ein neuer Präsident: Eugen Nietlispach (236 Stimmen) ersetzt Max Mumenthaler. Die weiteren Mitglieder des Rates sind alles Bisherige: Richard Baumann (257), Bruno Keller (251), Stefan Schlauri (233) und Christoph Fisch (231). Auch in der GPK sind alle Bisherigen wiedergewählt worden: Werner Schnider-Hälg (247), Peter Staubli jun. (244), Sandra Scherrer (241), Hans Niedermann (237) und Bernhard Näf (227).

Neuer Präsident in Zuzwil

Auch die Wasserkorporation Zuzwil hat einen neuen Präsidenten: Georg Flammer (1185 Stimmen) heisst der Nachfolger von Hans-Ulrich Pfaffhauser. Flammer war bislang GPK-Mitglied. Auch die vier weiteren Verwaltungsratsmandate sind besetzt: Kurt Frei (1198, bisher), Marc Bilgeri (1195, bisher), Andreas Zürcher (1165, neu) und Otto Keller (1123, bisher). Die GPK besteht aus Heinz Felix (1214, bisher), Jakob Bleiker (1180, neu) und Stephan Klammsteiner (1154, bisher). Die Stimmbeteiligung lag bei etwas über 42,4 Prozent, was vier Prozentpunkte höher ist als 2008.

Es gibt auch Dorfkorporationen, die ihre Verwaltungsratsmitglieder und die GPK an der Bürgerversammlung wählen: etwa die Dorfkorporation Kirchberg und die Dorfkorporation Lütisburg. (seb.)

Richard Scheerer, neuer Präsident der DK Bronschhofen. (Archivbild: seb.)

Richard Scheerer, neuer Präsident der DK Bronschhofen. (Archivbild: seb.)