Kontrolle beim FC Wil: Polizei nimmt Trainer mit

WIL. Der FC Wil kommt nicht zur Ruhe. Obwohl es für das Personal seit einiger Zeit einen Verantwortlichen gibt, werden offenbar bei den Arbeits- und/oder Aufenthaltsbewilligungen nach wie vor Fehler gemacht.

Merken
Drucken
Teilen
Das Trainergespann Ugur Tütüneker (l.) und Necati Uzun wartet in der Türkei auf die Bewilligung, wieder nach Wil reisen zu können. (Bild: Urs Bucher)

Das Trainergespann Ugur Tütüneker (l.) und Necati Uzun wartet in der Türkei auf die Bewilligung, wieder nach Wil reisen zu können. (Bild: Urs Bucher)

WIL. Der FC Wil kommt nicht zur Ruhe. Obwohl es für das Personal seit einiger Zeit einen Verantwortlichen gibt, werden offenbar bei den Arbeits- und/oder Aufenthaltsbewilligungen nach wie vor Fehler gemacht.

Jüngste Beispiele sind der FC- Wil-Trainer Ugur Tütüneker und sein Assistent Necati Uzun. Gemäss «Blick» fehlen den beiden die notwendigen Papiere, um ihrer Arbeit beim FC Wil nachzugehen. Dies wurde bei einer Polizeikontrolle im Training am vergangenen Freitag festgestellt. Ugur Tütüneker und sein Assistent Necati Uzun reisten daraufhin in die Türkei, wo sie sich nach wie vor befinden, und warten auf die notwendigen Papiere. Anlässlich der Polizeikontrolle wurden auch die Papiere des zweiten Co-Trainers Ercüment Sahin und von Torhütertrainer Roland Koch überprüft. Beide verfügten über die notwendigen Unterlagen. (uno) SPORT 13