Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Konkurrenz für Coop: Aldi eröffnet Laden in ehemaliger OVS-Filiale in Rickenbach

Seit gestern ist bekannt, wer die frei gewordene Ladenfläche der ehemaligen OVS-Filiale (früher Charles Vögele Mode) beziehen wird: Es ist die Schweizer Tochtergesellschaft des deutschen Harddiscounters Aldi-Süd.
Hans Suter
Aldi übernimmt die Ladenfläche von OVS. Coop gegenüber war bisher der einzige Lebensmittelhändler im Einkaufszentrum Breite. (Bild: Hans Suter)

Aldi übernimmt die Ladenfläche von OVS. Coop gegenüber war bisher der einzige Lebensmittelhändler im Einkaufszentrum Breite. (Bild: Hans Suter)

«Aldi Suisse hat einen Mietvertrag unterzeichnet», bestätigte Mediensprecher Philippe Vetterli gestern auf Anfrage. Mehr mochte er aber noch nicht verraten. «Aus geschäftspolitischen Gründen werden weitere Details erst bekannt gegeben, wenn definitive Entscheide gefallen sind», begründete er. Gestern hat Aldi Suisse mitgeteilt, die frei gewordene Fläche im Einkaufszentrum «La Galerie» in Fribourg zu übernehmen. Zudem zeigt sich Aldi Suisse bereit, die ehemaligen OVS-Verkaufsmitarbeitenden des Standortes bei sich aufzunehmen.

Möglichst schnell 200 Filialen erreichen

Aldi Suisse will weiter wachsen. «Wir prüfen ständig potenzielle Standorte zur weiteren Verdichtung unseres Filialnetzes und wollen so schnell wie möglich die Grenze von 200 Filialen überschreiten.» In der Region Wil gibt es bislang drei Aldi-Filialen: in Gloten bei Sirnach, Bazenheid und Niederuzwil. Zudem sind in Schwarzenbach der Hauptsitz von Aldi Suisse sowie ein Verteilzentrum angesiedelt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.