Kollision fordert Verletzte

Gestern kollidierten zwischen Schönenberg und Niederhelfenschwil zwei Fahrzeuge frontal.

Drucken

Niederhelfenschwil. Gestern Dienstag um 6.20 Uhr ist es auf der Strecke Schönenberg–Niederhelfenschwil zu einer Frontalkollision zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Eine 28-jährige Lieferwagenlenkerin fuhr von Schönenberg her in Richtung Niederhelfenschwil. Auf einem geraden und übersichtlichen Streckenabschnitt geriet ihr Fahrzeug aus unbekannten Gründen gegen die linke Fahrbahnhälfte. Dort kam ihr ein Kleinwagen entgegen. In der Folge prallten die beiden Fahrzeuge frontal ineinander.

Feuerwehr im Einsatz

Der Kleinwagen wurde mehrere Meter in die Wiese geschleudert. Der Lieferwagen kippte zur Seite. Die 27-jährige Lenkerin des Kleinwagens wurde nach Angaben der Kantonspolizei «sehr schwer» verletzt. Sie musste durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Dafür rückte die Strassenrettung der Feuerwehr Region Wil mit 14 Personen aus. Hinzu kamen vier Personen für die Verkehrsregelung.

Crash-Rettung nötig

«Das Spezielle war, dass die Rettung der verletzten Lenkerin sehr schnell geschehen musste, da sie medizinisch in einem instabilen Zustand war», erklärt Andreas Dobler, Kommandant der Feuerwehr Region Wil. Damit der Rettungsdienst die Frau möglichst schnell habe versorgen können, sei eine sogenannte Crash-Rettung durchgeführt worden. Der Strassenabschnitt Niederhelfenschwil–Schönenberg wurde von der Feuerwehr bis um 10 Uhr gesperrt. (kapo./nb.)