Kollision fordert drei Verletzte

METTLEN. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Rothenhausen und Mettlen wurden am Dienstagabend drei Personen leicht verletzt. Ein 22jähriger Autofahrer war kurz vor 17.30 Uhr auf der Nebenstrasse von Rothenhausen in Richtung Mettlen unterwegs.

Drucken
Teilen

METTLEN. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Rothenhausen und Mettlen wurden am Dienstagabend drei Personen leicht verletzt. Ein 22jähriger Autofahrer war kurz vor 17.30 Uhr auf der Nebenstrasse von Rothenhausen in Richtung Mettlen unterwegs. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau bog er vor der scharfen Linkskurve in Richtung Reuti ab. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Auto eines 59-Jährigen. In der Folge kam es zu einer heftigen seitlichen Frontalkollision. Beide Lenker wurden beim Unfall leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Mitfahrer des 59jährigen Lenkers wurde beim Aufprall ebenfalls leicht verletzt. Er konnte an Ort medizinisch betreut werden und musste nicht ins Spital. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt circa 15 000 Franken. (kapo)