Kodex-Verein verlängert Frist

FLAWIL. Der Kodex-Verein Flawil hat sich zum Ziel gesetzt, den Jugendlichen der Oberstufe und den Erstjahrlehrlingen einen vernünftigen Umgang mit Alkohol und Tabak aufzuzeigen.

Drucken

FLAWIL. Der Kodex-Verein Flawil hat sich zum Ziel gesetzt, den Jugendlichen der Oberstufe und den Erstjahrlehrlingen einen vernünftigen Umgang mit Alkohol und Tabak aufzuzeigen. In den zwei ersten «Kodex-Jahren» ist jeglicher Konsum verboten, im dritten und letzten Jahr darf, nach den gesetzlichen Vorschriften und natürlich massvoll, probiert und konsumiert werden. Studien zeigen, dass Jugendliche, welche später mit Rauchen und Trinken beginnen, weniger suchtgefährdet sind als jene, die nie Nein zu Alkohol, Tabak, Drogen oder Medikamentenmissbrauch gesagt haben.

Die Jugendlichen kontrollieren sich selbst. Im Januar erhielten sie einen Brief. Darin wurden sie gefragt, ob sie alle Regeln eingehalten haben. Wer alle Fragen mit Nein beantwortet, retourniert den Talon. Einsendeschluss war der 3. Februar. «Leider haben sich noch nicht viele angemeldet», schreibt der Verein. Deshalb verlängert er die Frist bis Montag, 17. Februar. 2013 wurden über 100 Jugendliche ausgezeichnet. Es können Neue und Bisherige teilnehmen. (pd)