Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Knappe Niederlage

Handball Die Spielgemeinschaft Wil/Flawil verlor ihr 2.-Liga-Auswärtsspiel gegen den HSC Kreuzlingen 26:28.

Handball Die Spielgemeinschaft Wil/Flawil verlor ihr 2.-Liga-Auswärtsspiel gegen den HSC Kreuzlingen 26:28. Sie konnte sich keineswegs optimal auf dieses Spiel vorbereiten, da aufgrund der Herbstferien in Flawil sowie auch in Wil die Hallen geschlossen waren und ein gescheites Training unmöglich war. Die Startphase verlief trotzdem ausgeglichen. Beide Mannschaften konnten sich gleich gut auf die defensiven Verteidigungssysteme einstellen. Die SG Wil/Flawil lag jedoch bald einmal mit zwei Toren im Rückstand und mit einem solchen ging es auch in die Pause.

In dieser wurde vom Trainerteam verlangt, mehr Tempo ins Spiel zu bringen. Dies umzusetzen, wurde immerhin versucht und die Partie blieb somit spannend. Die SG liess sich bezüglich des Resultats zwar nicht abschütteln, schwächte sich jedoch teils mit unnötigen Zeitstrafen selbst. Diese machten es unmöglich, das Blatt zum Schluss der Partie noch zu wenden.

Die SG ist unterdessen eine Weile zusammen und findet sich in der 2. Liga zurecht. Die Mannschaft dürfte zwar nichts mit der Tabellenspitze zu tun haben, sollte sich jedoch im Mittelfeld, oder mindestens im hinteren Mittelfeld, einnisten können. (jb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.