Klarer Sieg gegen Greifensee

Drucken
Teilen

Basketball Die Frauenfelder 1.-Liga-Basketballerinnen starteten in Greifensee mit einer aggressiven Defense und hatten die Gegnerinnen sofort unter Kon­trolle. Durch den starken Zug zum Korb in der Offensive wurden die Thurgauerinnen oft an die Freiwurflinie geschickt. Sie verwerteten 90 Prozent der Freiwürfe. Dadurch konnte sich das Gastteam schon im ersten Viertel deutlich absetzen (3:25). Auch im zweiten Viertel agierte die Verteidigung auf beiden Seiten hart. Durch konsequente Pfiffe der Schiedsrichter gab es viele Spielunterbrüche. Frauenfeld griff weiterhin souverän den gegnerischen Korb an und verwandelte die Abschlüsse in Punkte. Zur Halbzeit stand es 12:43.

Im dritten Viertel stellten die Basketballerinnen von Greifensee auf eine Zonenverteidigung um. Das Angriffssystem der Frauen­felderinnen gestaltete sich schwieriger. Die Ostschweizerinnen waren nicht mehr so reboundstark wie zu Beginn, und die Trefferquote fiel ab, was zu einem Punktestand von 15:7 führte. Obwohl die Frauenfelderinnen das vierte Viertel wieder für sich entschieden, konnten sie nicht mehr an die Erfolgswelle der ersten zwei Viertel anknüpfen. Jedoch kämpften die Basketballerinnen trotz der grossen Punktedifferenz um jeden Ball und gewannen mit 74:43. (cb)