Klare Niederlage gegen den Tabellenführer

Drucken
Teilen

Volleyball Auch im Rückspiel erlitten die in der 2. Liga spielenden Uzwilerinnen gegen den VC Smash Winterthur (Tabellenführer) eine klare Niederlage.

Aufgrund von Verletzungen und krankheitsbedingter Absagen reiste Uzwil mit reduziertem Kader nach Winterthur. Ziel war, trotz veränderter Aufstellung, mit einem schnellen Spiel und druckvollen Services zu punkten und den Leader mindestens zu ärgern, wenn nicht sogar eine Überraschung zu schaffen.

Doch die Untertoggenburgerinnen bekundeten Mühe, ins Spiel zu finden. So ging der erste Satz in nur 18 Minuten und dementsprechend klar mit 25:12 an Winterthur. Im zweiten Satz hingegen konnte Uzwil gut mithalten. Am Ende reichte es dennoch nicht ganz und Uzwil verlor knapp mit 25:22.

Diese Steigerung im zweiten Satz machte jedoch Mumm und so konnte das Uzwiler Team mit gestärkter Moral in den dritten Satz steigen. Die Gäste führten das Spiel lange an. Durch schnelle Angriffe, eine flinke Verteidigung und dank kraftvoller Services erspielten sich die Uzwilerinnen viele wertvolle Punkte. Doch am Satzende vergaben sie vier Matchbälle und das Spiel endete mit 26:24 und dem Sieg für VC Smash Winterthur. (pd)