Kirchgemeindefest ohne Konkurrenz durch die Badi

FLAWIL. Man habe morgens noch gewerweisst, ob man das Fest im Freien durchführen sollte, sagt Harald Schiess, Mitglied der Vorsteherschaft der Reformierten Kirchgemeinde. Das Wetterrisiko sei dann aber doch zu gross gewesen.

Drucken
Teilen
Aufgrund des Wetters ins Trockene verlegt: Das Mittagsbuffet. (Bilder: Andrea Häusler)

Aufgrund des Wetters ins Trockene verlegt: Das Mittagsbuffet. (Bilder: Andrea Häusler)

FLAWIL. So wurde das Buffet – nach dem Gottesdienst – im Kirchgemeindehaus aufgebaut. Wobei einige sich zum Essen gleichwohl draussen niederliessen, den Kindern auf der Hüpfburg oder den Jugendlichen beim Cocktailmixen zuschauten – in Erwartung des Auftritts, den der Thurgauer Festchor zum Dessert reichte. (ahi)

Ob mit oder ohne Alkohol: shaken will gelernt sein…

Ob mit oder ohne Alkohol: shaken will gelernt sein…