Kirchbürger der katholischen Kirchgemeinde Henau-Niederuzwil haben entschieden: Baulandreserve wird verkauft

Deutlich angenommen wurden auch die Jahresrechnung, das Budget und der gleichbleibende Steuerfuss.

Drucken
Teilen
Das Land, auf dem der Kindergarten an der Fichtenstrasse steht, wird an die Politische Gemeinde Uzwil verkauft.

Das Land, auf dem der Kindergarten an der Fichtenstrasse steht, wird an die Politische Gemeinde Uzwil verkauft.

(pd) Da die Katholische Kirchgemeinde Henau-Niederuzwil die Kirchbürgerversammlung Ende März absagen musste, fand am Sonntag, 24. Mai, eine Urnenabstimmung statt. Die Jahresrechnung 2019 wurde mit 98 Prozent Ja-Stimmen gutgeheissen, teilt die Kirchgemeinde mit. Auch der gleichbleibende Steuerfuss von 23 Prozent ist zusammen mit dem Budget mit 93 Prozent Zustimmung bestätigt worden. Zudem wurde dem Kirchenverwaltungsrat mit 89 Prozent der Teilverkauf des Grundstücks Nr. 294 an der Fichtenstrasse Uzwil an die politische Gemeinde Uzwil bewilligt. Die Stimmbeteiligung lag bei 11,3 Prozent.

Aktuelle Nachrichten