Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KIRCHBERG: Neue Aufgaben und Kompetenzen

Die Gemeinde hat die Aufgaben der Kommission für Kultur, Freizeit und Sport neu definiert. Dazu gehören erweiterte Kompetenzen und ein direkter Informationsfluss.

In der Gemeinde Kirchberg gibt es eine neue Beschreibung für die Kommission für Kultur, Freizeit und Sport (KFS). Dies ist dem aktuellen Mitteilungsblatt zu entnehmen. Der Zweck dieser Kommission besteht darin, das kulturelle, gesellschaftliche und sportliche Zusammenleben in der Gemeinde zu unterstützen und zu fördern. Sie wurde per 1. Januar 2011 ins Leben gerufen. Nach einem Rückblick auf die vergangenen Jahre wurde im Herbst 2017 eine neue Kommissionsbeschreibung verfasst und schliesslich am 21. November 2017 vom Gemeinderat verabschiedet. Grundlage für die Tätigkeit der Kommission KFS war ein Beschluss des Gemeinderates vom 30. November 2010. Mit der ersten Sitzung vom 7. Februar 2011 nahm die Kommission ihre Arbeit auf.

Das Aufgabengebiet hat sich seit der Gründung verändert, was den Gemeinderat veranlasste, eine neue Kommissionsbeschreibung zu verfassen. Darin wurden nun die Aufgaben, Zuständigkeiten und Kompetenzen der Kommission KFS angepasst und konkretisiert. In den Aufgabenbereich gehören unter anderem: Vernetzung und Unterstützung der verschiedenen Vereine, Dorfkorporationen und weiteren Gruppierungen als Austausch- und Anlaufstelle und Beratung von entsprechenden Anliegen und Anträgen; Organisation von einmaligen und wiederkehrenden Gemeindeanlässen wie Freiwilligenanlass, Jungbürgerfeier, Kindertheater, Dörferfest und weitere; Delegation des Gemeinderates bei ThurKultur und IG Depot; Erarbeitung oder Umsetzung von neuen Projektideen zur Verabschiedung im Gemeinderat; Umsetzen von Spezialaufträgen des Gemeinderates mit separatem Budget.

Anfragen, welche die Bereiche Kultur, Freizeit oder Sport betreffen, sollen neu dem Präsidenten der Kommission, Linus Calzaferri, zugestellt werden. Die Kommission bespricht die Anfragen und Gesuche und gibt dem Gemeinderat eine Empfehlung ab. Weiter wurden die Kompetenzen der Kommission erweitert. Inskünftig soll in den Budgets der laufenden Rechnung ein Rahmenkredit von 5000 Franken aufgenommen werden. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.