KIRCHBERG: Mit Biken die Gesundheit fördern

Die Energiekommission der Gemeinde unterstützt in diesem Jahr die Aktion «bike to work». Die nationale Veloaktion findet im Mai und Juni statt.

Drucken
Teilen
Der Gemeinderat geht mit gutem Beispiel voran und beteiligt sich an der Aktion «bike to work». (Bild: PD)

Der Gemeinderat geht mit gutem Beispiel voran und beteiligt sich an der Aktion «bike to work». (Bild: PD)

Wer mit dem Velo zur Arbeit fährt, absolviert so bereits sein tägliches Fitnessprogramm – gesund, günstig und umweltfreundlich. Darum sind alle Betriebe und Unternehmen in der Gemeinde Kirchberg aufgerufen, ihre Mitarbeitenden für «bike to work» zu begeistern.

Fit bleibt, wer sich in den Aktionsmonaten, an welchen sich die Firma angemeldet hat, mindestens jeden zweiten Arbeitstag einen Teil des Arbeitsweges mit dem Velo absolviert. Wer diese Bedingungen erfüllt, nimmt an der Verlosung «bike to work» teil. Zu gewinnen gibt es Einzel- und Teampreise im Gesamtwert von über 100000 Franken. Zusätzlich zu diesen Preisen verlost die Energiekommission Essensgutscheine der Restaurants in der Gemeinde. Eine Person des Unternehmens übernimmt die Anmeldung für «bike to work» und die Koordination. Die Firma kann an der Challenge im «Mai oder Juni» oder «Mai und Juni» teilnehmen. Die Kosten hängen von der Anzahl Teilnehmenden ab. Die Mindestgebühr beträgt 100 Franken. Sobald der Betrieb angemeldet ist, kann man sich für die Challenge registrieren.

Wer an mindestens 50 Prozent seiner Arbeitstage das Velo benutzt, nimmt an der Verlosung der Preise teil. Alle Vierer-Teams, welche komplett die 50-Prozent-Regel erfüllen, nehmen zusätzlich an der Verlosung von Teampreisen teil. (pd/lim)

Hinweis Weitere Auskünfte: Michael Sutter, E-Mail zimeli@bluewin.ch, Telefon 079 463 99 05; Beat Lanzendorfer, E-Mail beat.lanzendorfer@toggenburgmedien.ch, Telefon 079 732 80 24.www.biketowork.ch/de/register. Anmeldeschluss ist der 30. April.