Kinovergnügen zum Alt-Silvester

FLAWIL. Kino-Altmeister Ernst Lubitsch hat einst gesagt: «Nur wer gelernt hat, die Berge zu filmen, kann auch Menschen filmen.»

Drucken
Teilen

FLAWIL. Kino-Altmeister Ernst Lubitsch hat einst gesagt: «Nur wer gelernt hat, die Berge zu filmen, kann auch Menschen filmen.»

Es gibt die «Schööne», die «Wüeschte» und die «Schöö-Wüeschte». Alle können sie Emotionen hervorrufen, wie man sie noch nie erlebt hat. Nicht zuletzt deshalb wird das Silvesterchlausen als «gesündestes Fieber» bezeichnet. Und genau von diesem Fieber erzählt Thomas Rickenmann in seinem dritten Film nach «Schönheiten des Alpsteins» und «Panamericana» in ebenso eindrücklichen Bildern.

«Silvesterchlausen» ist für all jene, welche die Freude an den kleinen Dingen, die zu ganz Grossem heranwachsen können und wieder erleben möchten.

Die eindreiviertelstündige Filmvorführung des Treffs 60 plus findet am Alten Silvester-Dienstag, 13. Januar, um 15 Uhr statt. Filmemacher Thomas Rickenmann wird im Zwinglisaal des evangelischen Kirchgemeindehauses Flawil auch mit dabei sein. (ext)