Kino um Café und Bar erweitern

Drucken
Teilen

Wil Die Star-Ciné AG als Betreiberin des Cine Wil möchte auf der Ostseite des Stadtsaals einen Annexbau errichten und darin ein Café und eine Bar realisieren. Ein entsprechendes Baugesuch wurde der Stadt Wil nach Vorbesprechungen mit den Stockwerkeigentümern und Pächtern des Stadtsaals eingereicht.

Der Anbau füge sich gut in das örtliche Gesamtbild ein und schaffe eine räumlich offenere Situation auf dem östlichen Vorplatz des Stadtsaals, schreibt die Stadt Wil. Zudem werde die Zugangssituation zum Parkhaus verbessert. Das Vorhaben tangiert die bestehende Veloabstell­anlage Stadtsaal, die zu Lasten der Star-Ciné AG auf die Nordseite des Gebäudes verschoben werden muss. Da die bestehende Anlage, die derzeit 45 Plätze aufweist, aufgrund der guten Erreichbar- und Auffindbarkeit heute gut aus- oder teils überlastet ist, soll die neue Anlage auf 80 Plätze vergrössert werden. Der neue Standort, der über die Notker-, Allee und Gallusstrasse gut erschlossen ist, soll ausgeleuchtet und signaletisch hervorgehoben werden. Nebst den Auswirkungen auf die Veloabstellanlage greift der Anbau auch in den vorgesehenen Wettbewerbsperimeter für den Gestaltungswettbewerb Bahnhofplatz und Allee ein und soll in die Wettbewerbsvorgabe aufgenommen werden. Der Stadtrat Wil hat das Baugesuch der Star-Ciné AG für den Annexbau, die Treppen- und Veloab­stellanlage unterzeichnet. (red)