Keine Zeit, unglücklich zu sein

Als «schönstes Weihnachtskonzert Europas» wird dasjenige der Paldauer angepriesen. Am Freitag machten sie halt in der Ifanghalle in Bazenheid. Und brachten nebst Weihnachtsliedern auch Anekdoten und einen dicken Schneemann mit.

Christoph Heer
Drucken
Das Weihnachtsspektakel in der Ifanghalle liessen sich 800 Besucher nicht entgehen. Die Paldauer sorgten für drei Stunden Besinnlichkeit. (Bild: che.)

Das Weihnachtsspektakel in der Ifanghalle liessen sich 800 Besucher nicht entgehen. Die Paldauer sorgten für drei Stunden Besinnlichkeit. (Bild: che.)

BAZENHEID. «Und wieder durften wir vor so vielen Gästen musizieren. Genau wegen diesen treuen Fans, sind uns die Auftritte hier in der Schweiz derart wichtig», sagt Franz Griesbacher, Gründer und Bandleader der Paldauer. Seit 38 Jahren musizieren die Paldauer aus Österreich und sind aus der europäischen Schlagerszene kaum mehr wegzudenken. Ihre schon mehrfach ausgezeichnete Weihnachtsshow kam am Freitagabend dementsprechend auch gut an beim Publikum.

Fern der Alltagshektik

Während der erste Teil des Konzertes eher im Schlager-Jargon zu Hause war, folgte im zweiten die grosse Weihnachtsshow. Im dreistündigen Konzert fehlte natürlich keines der bekannten Weihnachtslieder. «Leise rieselt der Schnee», «Little Drummer Boy» und andere Melodien entzückten die 800 Besucher restlos. Für Gänsehaut sorgte das kirchliche «Wie gross bist du» – kein Wunder, schlossen doch gefühlte 700 Besucher in diesem Moment ihre Augen und entflohen mit ihren Gedanken, im Einklang mit der Melodie, in eine andere Sphäre, fernab von Vorweihnachtsstress und Alltagshektik.

«Macht, was euch Spass macht»

Bandleader Franz Griesbacher gelang es, mit seinen Anekdoten, aber auch tiefgründigen Geschichten über das Leben, die Zukunft und Gott zu überzeugen. «Macht im Leben, was euch Spass macht. Denn so habt ihr keine Zeit, unglücklich zu sein», appellierte er an die Besucher. Hin und weg ob so viel Gemütvollem war auch Albert Studerus aus Niederwil im Kanton Aargau. «Unglaublich. Jahr für Jahr besuche ich diese Weihnachtsshow und jedes Jahr lässt sich die Band neue, gedankenvolle und traumhafte Sequenzen einfallen. Mir hat das Konzert einmal mehr sehr gut gefallen.»

Die Organisatoren zeigten sich ebenfalls zufrieden. Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete die Unterhaltung 100 Besucher mehr.

Mit Liebe und Herzblut

Das organisierende Mountain Event Team mit Geschäftsführer Linus Thalmann wird auch im nächsten Jahr eine Weihnachtsshow mit den Paldauern präsentieren.

Als langjähriger Paldauer-Fan bezeichnet sich Liliane Ziegler aus Gossau. «Früher war ich schon ein richtiger Groupie, und auch heutzutage höre ich sie natürlich noch gerne. Dieses Weihnachtskonzert gönne ich mir bereits zum dritten Mal», sagte sie.

Was bleibt, sind die schönen Erinnerungen an ein abermals gedankenreiches, berührendes Konzert, gepaart mit Witz, Charme und einer Bühnenshow, die es vor allem lichttechnisch in sich hatte. Und natürlich fehlten auch in diesem Jahr weder Nikolaus noch Erwin, der dicke Schneemann.