Keine Punkte gegen die beiden Leader

FAUSTBALL. Am Samstag trat das NLA-Team der FG Rickenbach-Wilen in Wigoltingen zu Spiel fünf und sechs an. Gegen die beiden Tabellenführer Wigoltingen und Oberentfelden schaffte es RiWi nicht, sein Punktekonto zu vergrössern.

Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Am Samstag trat das NLA-Team der FG Rickenbach-Wilen in Wigoltingen zu Spiel fünf und sechs an. Gegen die beiden Tabellenführer Wigoltingen und Oberentfelden schaffte es RiWi nicht, sein Punktekonto zu vergrössern.

RiWi nahe am Teilerfolg

Zur ersten Partie hatte der Aufsteiger gegen Wigoltingen anzutreten. Der Gastgeber startete mit drei Eigenfehlern und verhalf so RiWi zu einem starken Beginn. Erst nach dem 9:9 gelang dem Favoriten trotzdem noch der erste Satzgewinn. In der Mitte des dritten Spielabschnittes ging ein Ruck durchs RiWi-Team. Plötzlich kam Tempo und Druck ins Spiel und RiWi holte sich den ersten Satzgewinn. Doch Wigoltingen kam zu seinen budgetierten zwei Zählern.

Trotz der am Ende klaren 0:3-Niederlage gegen Co-Leader Oberentfelden wäre auch in dieser Partie für die Hinterthurgauer mehr möglich gewesen. Die starke Startphase versprach einiges und auch im Schlusssatz war RiWi wieder nahe am Teilerfolg. Doch schlechte, unpräzise Zuspiele waren der Ursprung für ungewöhnlich viele unerzwungene Fehler. Als Fazit dieser Runde muss man sagen, dass RiWi als Aufsteiger diese beiden Partien verlieren darf, aber hier wäre mehr drin gelegen.

Abstand zur Spitze verkleinern

RiWi-Trainer Benjamin Meile wirkt dann auch etwas enttäuscht, als er sagte: «Heute war ich nicht zufrieden mit meinem Team, denn die Leistung war zu unkonstant. Positiv werte ich aber, dass wir in den guten Phasen näher an den Spitzenteams waren als noch in der Startpartie gegen Meister Widnau. Der Abstand ist aber immer noch zu gross.» Das Team hat nun 14 Tage Zeit. Am 13. Juni ab 17 Uhr stehen in Diepoldsau wieder zwei Spitzenteams auf der Agenda von RiWi. Es sind dies der Tabellendritte Jona und Hallenmeister Diepoldsau, gegen diese es sich zu bewähren gilt. (brä)

Aktuelle Nachrichten