Keine Preisänderung

FLAWIL. Seit dem 1. Februar 2015 versorgen die TBF ihre Heizgaskunden mit einem Anteil von 5 Prozent Biogas der Bima Energie AG, Münchwilen. Per 1. Januar 2016 erhöht der Bund die CO 2 -Abgabe. Davon betroffen sind auch die Gaspreise. Sie werden neu mit einer Abgabe von 1.530 Rp.

Merken
Drucken
Teilen

FLAWIL. Seit dem 1. Februar 2015 versorgen die TBF ihre Heizgaskunden mit einem Anteil von 5 Prozent Biogas der Bima Energie AG, Münchwilen. Per 1. Januar 2016 erhöht der Bund die CO2-Abgabe. Davon betroffen sind auch die Gaspreise. Sie werden neu mit einer Abgabe von 1.530 Rp./kWh belastet (bisher 1.093 Rp./kWh). Für die Kunden hat dieser Aufschlag jedoch keine Preisänderung zur Folge. (rkf)

Beträge erhöht

DEGERSHEIM. Der Gemeinderat hat das Budget 2016 des Vereins Tagesfamilien Region Uzwil genehmigt. Um die Kosten der neuen Geschäftsleitung abzudecken, wurden die Sockelbeiträge der Gemeinde von 30 auf 70 Rappen je Einwohner erhöht. Auch wurden Korrekturen in der Tarifstruktur vorgenommen. (gk)

Bessere Verbindungen

NECKERTAL/DEGERSHEIM. Im Zusammenhang mit der Umsetzung der S-Bahn St. Gallen wurde das Busangebot im Raum Neutoggenburg-Neckertal überprüft. Die Linien 184 (Degersheim–Dicken–St. Peterzell) und 185 (St. Peterzell–Hemberg) mit Direktkursen am Wochenende über den ganzen Linienabschnitt werden mit guten Anschlüssen nach St. Gallen im Dezember 2015 realisiert. (gk)

Neue Öffnungszeiten

DEGERSHEIM. Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) verkürzt ab 13. Dezember 2015 die Öffnungszeiten des Bahnreisezentrums in Degersheim. Ab 13. Dezember 2015 bleibt der Bahnschalter nicht mehr nur am Sonntag, sondern auch am Samstag geschlossen. (gk)

Subventionen der GVA

DEGERSHEIM. Bei der Sanierung der Kreuzung Freudenbergstrasse-Hörenstrasse-Blumenweg im Sommer wurde eine Wasserleitung umgelegt. Die Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St. Gallen (GVA) subventioniert diese Arbeit zu 4 Prozent aus dem Feuerschutzfonds. (gk)